Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
Elektro Einrad Blog

Neueste Posts

Elektrofahrräder die Zukunft des Radfahrens?

20. April 2016 , Geschrieben von Martin Müller

Neben elektro Einrädern, gibt es auch elektrische Zweiräder - die Elektrofahrräder. Vor allem viele ältere Personen sind mit einem Elektrofahrrad unterwegs. Es wird auch als Pedelec, oder E-Bike bezeichnet.

Die E-Mobilität macht große Fortschritte. Nach Schätzungen der Bundesregierung sollen im Jahr 2020 etwa eine Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen rollen. Bisher gibt es allerdings nur wenige serienreife Elektrofahrzeuge auf dem Markt. Die größten Probleme sind die hohen Anschaffungskosten, kurze Reichweite und mangelnde Infrastruktur von Stromtankstellen. Elektrofahrrad und Elektroroller hingegen verzeichen immer neue Rekorde was den Absatz angeht.


Vor allem in Großstädten sieht man sehr viele Personen die mit einem E-Bike oder Pedelec unterwegs sind. Auch in chinesischen Metropolen sind tausende von Elektrofahrrädern unterwegs.


Auf dem Markt gibt es die sogenannten Pedelects, welche einen Motor mit einer Leistung von bis zu 250 Watt besitzen. Diese unterstützen den Radfahrer bis zu 25 Km/h und schalten sich dann ab. Schneller hingegen sind die E-Bikes. Diese dürfen ein Tempo von 45 Km/h erreichen. Hierfür ist allerdings eine Mofa-Versicherung und ein leichter Helm verpflichtend.


E-Bikes eignen sich nicht nur für Tourstik-Veranstaltern, sondern auch für Berufspendler.


Die Batterien basieren meist auf modernen Lithiumionen-Akkus. Diese lassen sich einfach entnehmen und an einer Steckdose laden. Die Ladedauer beträgt hierbei etwa 4 Stunden. Anschließend ist wieder eine Reichweite von 30 bis 70 Kilometern möglich.

Weiterlesen

Infos über das Elektro Einrad

16. März 2016

Infos über das Elektro Einrad

In unserem ersten Beitrag möchten wir dir ein paar Infos über Monowheels geben.

Erst vor kurzem gab es einen regelrechten Hype um die Hoverboards. Doch schon gibt es wieder ein neues Gadget auf dem Markt- Das Elektro Einrad! Vorallem in Großstädten begegnet man diesem Trend. Weitere Bezeichnungen für das Elektro Einrad sind auch Monowheel, Solowheel, Airwheel oder Unicycle.


Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht diese elektrischen Einrädern in unserem elektro Einrad Test zu prüfen und darüber Testberichte zu verfassen. Diese sollen dir helfen, das richtige Produkt für dich zu finden. In unseren Tests haben wir viele Eigenschaften verglichen wie zum Beispiel die Reichweite, Ladezeit und Geschwindigkeit.


Elektro Einräder wirken minimalistisch. Sie sind relativ klein und Handlich und lassen sich dank des geringen Gewichtes auch gut transportieren und verstauen. Viele dieser Geräte können auch zusammengeklappt werden und verfügen über Griffe, mit denen sie sich bequem tragen lassen.


Die Funktionsweise unterscheidet sich kaum vom Hoverboard. Der Hauptunterschied ist die Anzahl der Räder. Ein Mini Segway verfügt über 2 Räder, wobei ein Einrad - wie der Name schon sagt- nur 1 Rad besitzt. Gesteuert wird mit der Gewichtsverlagerung des Fahrers. Beugt dieser sich nach vorne, beschleunigt das unicycle. Lehnt sich der Fahrer nach hinten, kann er bremsen. Durch das Bremsen wird zudem der Akku durch die erzeugte Energie wieder aufgeladen.


Die Nachfrage nach Monowheels ist sehr groß. Trotz des noch relativ hohen Preises erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. In Großstädten gibt es mittlerweile sogar Läden in denen man sich ein solches Gerät ausleihen kann.


Fast alle Geräte wiegen zwischen 10 und 15 Kilogramm und verfügen über einen Motor mit 0,5 - 0,9 PS. Dank diesen Motoren können Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde erreicht werden. Der Preis beläuft sich auf 500-1200 Euro.

Weiterlesen